Autor Thema: Wulfi, der Werwolf  (Gelesen 9821 mal)

Offline Jano

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 319
  • So viel Zeit muss sein!
    • Profil anzeigen
    • Duckula Online
Wulfi, der Werwolf
« am: 13. Juni 2006, 17:07:53 »
Geschrieben von: Jano am Mittwoch 25. August 04 (5:29)  #1 
Eine interessante Figur, die man jedoch nie zu Gesicht bekommt, ist Wulfie - der Werwolf, der im Schloss lebt.

Der Running Gag besteht darin, dass Duckula dies allerdings nie richtig mitbekommt, weil Igor (und Emma mehr oder weniger auch) ihn vor ihm geheimhalten will.
Besonders lustig wird das Ganze in der Folge 50 "Hinterm Haus heult Wulfi", wo es im "ganz gruseligen Gruselwald" eine Verwechslungskomödie zwischen Wulfie und einem von Dr. von Gänseklein geschaffenen, mechanischen Vampirjäger-Wolf gibt, in die sich auch noch eine Knusperhexe mit einmischt. 

Interessant ist allerdings, dass dieses Prinzip in der Serie nicht konsequent durchgezogen wurde. So weiß Duckula in Folge 10 "Folter inbegriffen" z.B. eindeutig, dass ein Werwolf im Schloss ist.
"Ist der Werwolf gewaschen und geföhnt?"

Kann aber natürlich auch sein, dass ihm die Existenz des Werwolfs bei einem seiner zahlreichen Gedächtnisverluste entfallen ist... 

Jano 

Offline Jano

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 319
  • So viel Zeit muss sein!
    • Profil anzeigen
    • Duckula Online
Re: Wulfi, der Werwolf
« Antwort #1 am: 13. Juni 2006, 17:08:01 »
Geschrieben von: Wolfie am Mittwoch 25. August 04 (14:14)  #2 
Hehe,der heißt ja fast wie ich
Hatte ich auch schon fast dran gedacht dafür einen Thread aufzumachen (Folge 50 "Hinterm Haus heult Wulfi")
Diese Folge finde ich gehört auch zu den besten,meine Lieblingstelle ist wo Gänsklein sich im Aufblasbaren Gummibaum versteckt und dann auf Emma trift.

Emma:Sie sind ein Baum
Gänseklein:Briliante Beobachtungsgabe
Emma:Bäume können nicht Sprechen
Gänseklein:Woher wissen sie das
Emma:Zu mir hatt noch nie einer was gesagt
Gänseklein:Schonmal ennen was gefragt
Emma:Natürlich nicht,was glauben sie was ich bin,Blöd
Gänseklein: Der Gedanke war mir gekommen   


Hatt mich auch schon etwas gewundert das Duckula in den letzten Folgen plötzlich von Wulfi nix mehr weiß bzw ihn es aufregt das es vieleicht einen geben könnte.
in früheren folgen tat er nämlich ganz anders zb Folge 11

Nicht nur in Folge 10 weiß Duckula von Wulfi,auch in Folge 11 Der Geist Von Schloss Mc Duckula,sagt er relativ am anfang der Folge.
Ähm Emma,bring den Werwolf zum Stall,der Stallbursche soll dir ne Hand reichen,wulfi wird hungrig sein nach unserer langen reise.
Igor:Sehr hungrig,ganz bestimmt,sag dem Burschen er soll dir auch ein Bein reichen emma.

Ist es tatsächlich so da Wulfi nie in einer Folge zu sehn ist ?
Zumindest in Folge 50 kann man dann ja mal sein Mechanisches Abbild sehn.
Und gänsklein lernt wulfi ja dann auch noch kennen


Was ich mir noch vorstellen könnte das Wulfi der Typ ist aus der Folge 43 - Oder Das Ende Vom Seil
Dort ist bei Emma ja einer zu Besuch der sich dann in einen Werwolf verwandelt,wenn wulfi der Typ ist wissen wir ja doch wie er aussieht.

Wenn alle folgen gezeigt wurden können wir ja mal alle unsere Lieblingsfolgen aufzählen.
 

Offline Jano

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 319
  • So viel Zeit muss sein!
    • Profil anzeigen
    • Duckula Online
Re: Wulfi, der Werwolf
« Antwort #2 am: 13. Juni 2006, 17:08:09 »
Geschrieben von: Liliac am Mittwoch 25. August 04 (14:24)  #3 
Ich glaube nicht das er der Typ ist.
Aber interessant ist es schon, mal weiß er von Wulfi, mal nicht???
In den Comics ist es genauso, in einigen Geschichten weiß er nichts von einen Werwolf, in anderen schon…
Hier sieht man übrigens dann auch mal eine Klaue von den Werwolf, dann wieder einen Schwanz… mehr aber nicht.

Aber in diesen Punkt scheind der gute Duckula wirklich unter Gedächnisverlust zu leiden - naja wäre ja nicht das erste mal! 

Offline Jano

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 319
  • So viel Zeit muss sein!
    • Profil anzeigen
    • Duckula Online
Re: Wulfi, der Werwolf
« Antwort #3 am: 13. Juni 2006, 17:08:18 »
Geschrieben von: Liliac am Mittwoch 25. August 04 (21:10)  #4 
Übrigens… ich habe den Verdacht das Wulfi in Orginal "Towser" heißt, denn so nennt man ihn in Comic. Hat man da wohl nicht geändert…

Offline Jano

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 319
  • So viel Zeit muss sein!
    • Profil anzeigen
    • Duckula Online
Re: Wulfi, der Werwolf
« Antwort #4 am: 13. Juni 2006, 17:08:23 »
Geschrieben von: Jano am Sonntag 11. Juni 06 (20:17)  #5 
Ja, in den ersten Folgen weiß Duckula anscheinend durchgehend von Wulfis Existenz. Auch in "Im Nebel klärt sich alles auf" spricht er von ihm. "Habe das Geheimnis der verschwundenen Käsereibe gelöst. Es war der Werwolf, der hatte sie die ganze Zeit. Er sagt, er wollte sich damit rasieren."

Schon etwas merkwürdig, dass er später fragt: "Moment mal! Haben wir denn einen Werwolf?"
oder auch "Das ist nicht das erste Mal, das in diesem Schloss von einem Werwolf die Rede ist."
 

Offline spektralnilpferd

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Wulfi, der Werwolf
« Antwort #5 am: 25. Februar 2010, 12:49:02 »
In der englischen Syncro wird's noch seltsamer. Da kann Wulfi (Towser) sprechen!

Als Emma ihm in "Igor der Gütige" (Dr. Goosewing and Mr. Duck) den Rest der Milch mit dem Patent-Teppichreiniger-und-Fleckenentferner bringt, hört man im Deutschen nur Glas brechen und dann überlaute Abschlappergeräusche. Im englischen bricht die Flasche worauf Emma ihn anherrscht: "Towser you bad boy!" und eine tiefe Stimme antwortet: "But you are quite irresistible my jezebel." und dann kommen nur noch merkwürdige Geräusche von Emma.

Oo