Duckula Online > Produkte > DVD-Box
 
 
 
 

DVD-Box

Am 30. Juni 2006 wird "Graf Duckula - Die komplette Serie" als 7-DVD Box von MORE Music and Media veröffentlicht. Exklusiv bei Duckula Online gibt es schon heute, zwei Wochen vorher, das allererste große Review zu diesem lang erwarteten Release. Alle Bilder lassen sich, wie immer, durch Anklicken in einer vergrößerten Version anzeigen.

Bevor ich allerdings auf die Details der Box eingehe, muss ich ein paar wesentliche Kritikpunkte anbringen:

  1. Entgegen dem Slogan, der groß auf dem Cover prangt, handelt es sich nicht um die komplette Serie. Diese hat bekanntlich 65 Folgen. Die Box beinhaltet allerdings nur die ersten 52 Episoden, bis einschließlich "Mord im Schloss". Die letzten 13 Folgen, die ein paar Jahre später für Kabel 1 synchronisiert wurden, sind nicht enthalten. Ich habe MORE diesbezüglich bereits kontaktiert und werde die Stellungnahme natürlich hier als Update veröffentlichen, sobald sie mir vorliegt.

  2. Die Folgen sind nicht in der korrekten Reihenfolge enthalten, sondern in der, die bei Premiere und Sat. 1 verwendet wurde. Diese stimmt weder mit der Reihenfolge der deutschen noch der US-Erstausstrahlung überein. Dies ist allerdings nicht so tragisch, da sich das größtenteils auf die Folgen der ersten Staffel beschränkt. Da die Episoden jeweils einzelne Geschichten darstellen und keinen Bezug zueinander haben, ist das Vermischen der Folgen also kein wirkliches Problem. Ärgerlich ist es aber trotzdem, da dies, wie die Sache mit den fehlenden Folgen, auf mangelnde Recherche hinweist.

  3. Das Set beinhaltet keinerlei Extras. Hätte man sich etwas im Internet umgeschaut, wäre man sicherlich auch hier auf Duckula Online (und unsere DVD-Petition) gestoßen. Ich hätte gerne das bereits von mir für die US-Boxen fertig erstellte Material kostenlos zur Verfügung gestellt und MORE schon weit im Vorfeld der Produktion kontaktiert, hätte ich von der Veröffentlichung gewusst. Normalerweise kann man über die Prüfkartei der FSK bereits mehrere Monate im Voraus feststellen, welche Titel zur Produktion geplant sind. Leider lag die Serie aber anscheinend der FSK bislang noch nicht vor oder das Ergebnis der Prüfung wurde noch nicht veröffentlicht, sodass daraus keine Informationen zu beziehen waren. Auch ansonsten gab es keine Ankündigung für die Box, sie ist bis heute (11. Juni 2006) noch bei keinem Onlinehändler (Amazon & Co.) gelistet und dementsprechend noch nicht vorbestellbar. Ich selbst bin lediglich durch ein Gewinnspiel bei wunschliste.de auf die Box aufmerksam geworden. Offensichtlich gibt es eine Kooperation zwischen MORE und den Betreibern der Wunschliste, da sich auf den DVD-Boxen der Firma regelmäßig Buttons mit "Empfohlen von TV Wunschliste" oder "Empfohlen von tv-kult.de" befinden. Letztere Seite ist ebenfalls von den Machern von wunschliste.de.

Diese Punkte deuten leider darauf hin, dass man sich bei MORE zwar dankenswerterweise um ein Release der Serie in Deutschland gekümmert, aber wohl nicht wirklich viel Mühe investiert hat. Fehlende Extras und eine falsche Reihenfolge der Episoden sind ärgerlich, klar. Allerdings könnte man darüber vielleicht noch hinwegsehen. Aber eine Box mit 52 Folgen einer Serie, die 65 umfasst, als "komplett" zu vermarkten, hätte einfach nicht passieren dürfen. Das ist ein wirklich unverzeihlicher Fauxpas, der nur durch ein späteres kostenloses (oder sehr kostengünstiges) Nachreichen der fehlenden Folgen als Doppel-DVD wieder ausgebügelt werden könnte. Hoffen wir, dass es dazu kommt. Trotzdem bleibt unverständlich, wie man auf die fixe Idee kommt, dass 52 Folgen "die komplette Serie" wären. Man braucht nur in irgendeinen beliebigen Episodenführer zu schauen, um zu sehen, dass die Serie 65 Folgen hat, die auch alle auf Deutsch vorliegen und bereits mehrfach gesendet wurden. Dass man sich mit einer Serie, die man veröffentlicht, derart wenig auseinandersetzt, ist mir absolut unbegreiflich. Da steckt in den DVDs, die ich mir damals bei Premiere aufgenommen hatte, ganz offensichtlich deutlich mehr Aufwand. Und im Gegensatz zur "Komplett-Box" beinhalten die auch wirklich alle Folgen... Nun ja... Warten wir mal ab.

So, jetzt aber zur DVD selbst. Wären nicht die oben aufgeführten Kritikpunkte, könnte man durchaus von einem erfreulichen Release sprechen.

Verpackung: Die Scheiben kommen in einem ausklappbaren Digipak, das schön gestaltet ist, und gut zur Serie passt.

Menüdesign und Szenenanwahl: Nachdem man die Disc eingelegt und durch Drücken der "Title"-Taste auf der Fernbedienung den mittlerweile obligatorischen "Raubkopierer sind Verbrecher"-Spot übersprungen hat, öffnet sich das Titelmenü, das nicht wirklich kreativ ist. Es handelt sich um die Dämonenorgel, die man am Anfang des Vorspanns sehen kann. Auf den Orgeltasten sind die einzelnen Folgen verteilt, bei Anwahl der Folgen spielt eine mehr oder weniger nervige Tonleiter. Zusätzlich gibt es einen Kapitel-Button und einen, über den man die DVD-Credits abspielen kann. Positiv hervorheben muss man, dass die Folgen - im Gegensatz zur amerikanischen Box - in mehrere Kapitel aufgeteilt wurden. Auch nach dem Vorspann wurde eins gesetzt, sodass man diesen, wenn man will, einfach überspringen kann. Dadurch geht einem allerdings auch die Tafel mit dem Folgentitel verloren, da das Kapitel nicht direkt an den Vorspann ansetzt, sondern erst nach Ausblendung der Titeltafel beginnt. Manchmal wird sogar ärgerlicherweise dabei das Erzähler-Intro mit abgeschnitten...

Bild: Für die DVD wurde das deutsche Master verwendet, wir sehen also im Vorspann einen "Graf" anstatt des "Count" Duckula und auch die Tafeln mit den Folgentiteln sind deutsch. Es wurde nichts remastert, das Bild ist so, wie man es aus dem Fernsehen kennt. Im Vergleich zur TV-Ausstrahlung dürfte es sogar etwas besser sein, da die Bilddatenrate im Schnitt bei sechs bis sieben Megabit pro Sekunde liegt, während sie bei Premiere nur etwa zwei bis drei, bei Sat. 1 und KiKa etwa drei bis maximal fünf Mbps beträgt. Die Kompression ist also geringer, was sich in einem etwas schärferen Bild widerspiegelt. Trotzdem rauschen die Farben ab und zu und Bildstörungen in Form von Kratzern oder Staub bzw. Dreck auf dem Bild gibt es ebenfalls häufiger. Immer nur für einen Augenblick sichtbar, aber trotzdem auffallend. Dies ist allerdings, wie bereits erwähnt, kein reines Charakteristika der DVD, sondern war auch bereits im TV der Fall. Wer die Serie kennt, wird also keine Verschlechterung gegenüber der Fernsehausstrahlungen erkennen, eine deutliche Verbesserung aber auch nicht. Im Vergleich mit der amerikanischen Box, deren Bild "digitally remastered" wurde, scheint das US-Bild auf den ersten Blick besser zu sein, da es ein wenig schärfer ist und die Farben leuchtender sind. Das Bild der deutschen Box wirkt hingegen, wenn man es daneben betrachtet, ziemlich grau, kontrastarm. Objektiv betrachtet, muss man jedoch sagen, dass die deutsche DVD das hochwertigere Bild bietet. Bei der US-Scheibe kommt es aufgrund der niedrigeren Datenrate (drei bis vier Mbps) und des anscheinend eingesetzten Schärfefilters öfters zu Kompressionsartefakten und Rauschen (siehe Screenshot 7). Auch sind die leuchtenden Farben auf einen viel zu hoch eingestellten Kontrast zurückzuführen, der dafür sorgt, dass man bei dunklen Stellen keine Details mehr erkennt (siehe Igors Jacke, Screenshot 6 und 8).

Hier einige Vergleichs-Screenshots zwischen deutscher und amerikanischer DVD. Die deutsche Version ist jeweils oben. Wie man sehen kann, wurde beim Abtasten des Quellmaterials für die Produktion der amerikanischen Version ein etwas kleinerer Bildausschnitt gewählt.



Ton und Untertitel: Leider gibt es auf der DVD ausschließlich die deutsche Tonspur. Den englischen Originalton sucht man vergebens. Für die meisten Fans hierzulande dürfte der deutsche Ton zwar die Hauptsache sein, es wäre aber trotzdem schön und interessant gewesen, optional auch auf das Original zugreifen zu können. Der Ton liegt in Dolby Digital 2.0 (also Stereo) vor. Untertitel gibt es keine.

Extras: Wie bereits weiter oben erwähnt, gibt es keinerlei Bonusmaterial...

Regionalcode und Bildnorm: Die DVD ist codefree, kann also auf allen DVD-Playern weltweit abgespielt werden. Die Bildnorm ist, entsprechend dem europäischen Standard, PAL.

Preis: Nach dem Amazon-Listing zu urteilen, scheint die unverbindliche Preisempfehlung bei 87,- EUR zu liegen. In Anbetracht der Tatsache, dass es keine Extras gibt und 13 Folgen fehlen, ist dieser Preis vollkommen überzogen. Das Preis/Leistungs-Verhältnis ist in diesem Fall nicht nur mangelhaft, sondern schlichtweg ungenügend. Ich empfehle deshalb, mit dem Kauf zu warten, bis sich der Preis gesenkt hat - oder zumindest bis es nähere Informationen gibt, was mit den restlichen 13 Episoden los ist. Wer trotzdem jetzt schon bestellen will, kann dies hier tun.
UPDATE (Januar 2007): Nachdem der Preis bei Amazon zwischenzeitig auf 24,89 EUR heruntergegangen war, hat er sich nun bei rund 60,- EUR eingependelt.

Fazit: Tja... was soll man sagen? Viel hätte man aus dieser Box machen können, wenig wurde es letztendlich - auch, wenn Bild und Ton vollkommen in Ordnung gehen. Wer die Serie schon lange nicht mehr gesehen (und nur auf diese Gelegenheit gewartet) hat, darf auch unbesorgt zugreifen und eben hoffen, dass die fehlenden 13 Folgen noch nachgereicht werden. Wer sich allerdings bereits bei Premiere oder dem KiKa alle Folgen auf DVD aufgenommen hat, sollte gut überlegen, ob sich die Anschaffung für ihn wirklich lohnt. Die Bilddatenrate der Kauf-DVD ist zwar höher, aber aufgrund des Fehlens jeglichen Bonusmaterials - und natürlich der letzten 13 Folgen - ist in diesem Fall einfach kein echter Mehrwert vorhanden. Denjenigen würde ich eher den zusätzlichen Kauf der US-Box empfehlen, da man dann auch noch eine Version im Originalton und mit einigen interessanten Interviews hat.

Jano Rohleder
11.06.2006